FANDOM


Eljared

Eljared als Hohe Erzbischöfin

Eljared war ursprünglich eine einfache Nonne, die jedoch den Kaiser Elias Barbados so faszinierte, dass er sie letztendlich zur Obersten Erzbischöfin der Heiligen Kirche zu Abel machte. Dies löste ein Aufschrei innerhalb der Gläubigen - und vor Allem auch innerhalb des Adels - aus, waren die obersten Ämter im Staat doch bisher stets von Männern besetzt worden. Doch Elias änderte nichts, sondern ließ Eljared im Gegenteil immer mehr Handlungsvollmacht, bis sie schließlich zur zweitmächtigsten Person im Reich geworden war.

Es war der Fürst von Remo, der sie zuerst öffentlich bezichtigte, den Kaiser verhext zuhaben. Als er dies nicht wiederrufen wollte, entsandte Eljared Kirchentruppen, die in Remo einfielen.

Erst der Putsch durch Tadeus van Horsman und Elias Tod durch die Hand Kisidans beendete ihre Herrschaft, sie verschwand spurlos.

Es heißt, dass auch Lucanor Giovanni mit ihr in Kontakt gestanden und einmal ein ausführliches Gespräch mit ihr geführt haben soll. Ob dies aber wahr ist, vermag keiner wirklich zu sagen - zuviele Gerüchte umranken Eljared seit ihrem Verschwinden.

Alle die Eljared je zu Gesicht bekamen, beschreiben sie als zarte, junge Frau von außerordentlicher Schönheit und hohem Charisma sowie einem wachen, gebildeten Geist.